Gerne berät Sie die Rechtsanwaltskanzlei Wackwitz bereits vor der Mandatsannahme über die voraussichtlich entstehenden Kosten und schlüsselt diese transparent und nachvollziehbar für Sie auf. Unsere anwaltliche Leistung wird nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) abgerechnet, das grundsätzlich eine Abrechnung nach dem Streit- oder Gegenstandswert vorsieht.

Allerdings sind abweichende Regelungen zugelassen. Darunter zählen Zeit- und Pauschalhonorare, welche wir Ihnen in den meisten außergerichtlichen Beratungen und Vertretungen anbieten können.

Sollten Sie rechtsschutzversichert sein oder Anspruch auf Beratungshilfe bzw. Prozesskostenhilfe haben, werden Sie gegebenenfalls vollständig von der Übernahme der Anwaltskosten freigestellt. Auch hierzu werden Sie von uns kompetent beraten.

DOWNLOAD